Matrix Technology AG
IT-Outsourcing > Platform Services

Es gibt eine Reihe von weiteren Platform Services, die im Rahmen von Outsourcing-Projekten die Basis bilden, unter anderem die Datenablage in Form von Microsoft File Services (Netzlaufwerke) und Antivirus Management. Auch bei File Services ist eine transparente und nachvollziehbare Berechtigungs- und Vererbungsstruktur besonders wichtig.

Leistungsmerkmale

Standard-Verfahren für die gängigsten Services
Ein erfolgreiches IT-Outsourcing basiert auf sehr stabilen und damit zuverlässigen Platform Services wie Active Directory (AD), File Services und Antivirus Management. Durch unsere Best Practice-Implementierungen wird höchste Verfügbarkeit sichergestellt.

Flexibler Leistungsschnitt auch bei Platform Services
Bei jedem Service legen wir gemeinsam mit Ihnen fest, wie weit die Verantwortung des Dienstleisters geht und welche Aufgaben der Kunde übernimmt – vom Betrieb des Backends bis hin zum vollumfänglichen Managed Service inklusive Bearbeitung von Standard Service Requests (z.B. Berechtigungsvergaben).

Platform Services für regulierte Unternehmen
Alle Platform Services werden – zum Teil als echtes Cluster, zum Teil über den Virtualisierungslayer – gespiegelt über zwei Rechenzentren in München bereitgestellt. Die Rechenzentren und der IT-Betrieb verfügen über ISO 27001-Zertifizierungen.

Erfahren Sie mehr über unsere Rechenzentren

Service-Bausteine unserer Platform Services

Benutzerverwaltung über Active Directory
Für die zentrale Benutzerauthentifizierung und -verwaltung wird der Verzeichnisdienst Active Directory (kurz: AD) von Microsoft Windows Server eingesetzt. Durch die Trennung der Produktions- und Administrationsdomäne werden höchste Anforderungen der BaFin erfüllt. Die Vergabe von Berechtigungen wird dabei über das ITSM-Tool TOPdesk und dort implementierten Workflows mit Freigaben abgebildet. Der AD-Service wird aktiv in unseren beiden Rechenzentren bereitgestellt. In Hybrid Cloud-Szenarien findet eine Kopplung mit dem Azure AD statt.

File Services zur zentralen Datenablage
Die zentrale Datenablage wird über Microsoft File Server bereitgestellt. Berechtigungsvergabe und Zugriffssteuerung erfolgen über den AD-Service. Bei größeren Standorten können auch separate File Server, die an den Standorten bereitgestellt werden, zum Einsatz kommen.

Zentrales Antivirus Management für Server und Clients
Sowohl die bereitgestellten Clients als auch alle Server werden über ein zentrales Antivirus-System verwaltet. Auf Wunsch können unterschiedliche Produkte und Hersteller für Clients und Server zum Einsatz kommen. Eine regelmäßige Aktualisierung der Virenpattern sorgt für höchste Sicherheit vor Trojanern, Viren und anderer Schadsoftware.

Case Study

Teaser, Case Study, matrix Rechenzentren

IT-Outsourcing für HANNOVER LEASING

Aufgrund steigender regulatorischer Anforderungen und im Zuge einer strategischen Neuausrichtung wurden die IT-Services der HANNOVER LEASING-Gruppe fast vollständig an die matrix technology AG ausgelagert. Die matrix stellt dabei neben weiteren IT-Services auch Platform Services wie beispielsweise Active Directory, Antivirus und File Services.

Erfahren Sie mehr

IT-Berechtigungsverwaltung BaFin-konform über Active Directory

 „[…] insbesondere sind Prozesse für eine angemessene IT-Berechtigungsvergabe einzurichten, die sicherstellen, dass jeder Mitarbeiter nur über die Rechte verfügt, die er für seine Tätigkeit benötigt; […]“ – AT 7.2 MaRisk (BaFin).

Die BaFin fordert von regulierten Unternehmen, dass im Rahmen des Berechtigungsmanagements das Berechtigungskonzept schriftlich festgehalten wird. Dabei ist das sogenannte „Need-to-know“-Prinzip anzuwenden: es werden nur Berechtigungen eingerichtet, die der Mitarbeiter für die Erfüllung einer konkreten Aufgabe benötigt. Im Rahmen des Berechtigungsmanagements muss gewährleistet werden, dass nur Entscheidungsverantwortliche die Zuweisung von Rechten genehmigen können.

Das Active Directory (AD) ermöglicht als Herzstück die zentrale Verwaltung der Benutzerrechte für einzelne Geräte oder Objekte. Vor allem in großen Windows-basierten Netzwerken bietet ein Active Directory viele Vorteile:

  • zentrale Berechtigungsverwaltung
  • hohe Ausfallsicherheit durch Replikation
  • Zusammenarbeit mit anderen Verzeichnisdiensten
  • flexibel skalierbar
  • Abbildung unterschiedlicher Organisationsstrukturen
  • hohe Informationssicherheit

Weitere Systeme können über verschiedene Schnittstellen an das AD gekoppelt werden und sorgen für eine einheitliche Rechtevergabe und Single-Sign-On Mechanismen.

Trust Elements, matrix technology AG, ISO 270001, ISAE Type 2 Report

Haben Sie Fragen?
Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Peter Bauer, Director Sales & Marketing, matrix technology AG
Ihr Ansprechpartner
Peter Bauer
Director Sales & Marketing
matrix technology AG
T
+49 89 589395-600